Das ganze Jahr Geburtstag

IMAG8362.jpg

Schaufensterauslage der Buchhandlung „WORD’S WORTH“, Schellingstraße 3 im Gebäude der Fakultät Anglistik der Ludwig-Maximilians-Universität, München

90. Geburtstag war im April, gefeiert wurde in Großbritannien im Juni. Aber München zelebriert auch noch im August den Geburtstag Ihrer Majestät. Congratulations!

Messy George

Ob das dem künftigen König von England schmeckt?

Seine Mutter plauderte gestern munter beim Plätzchenprobieren in Luton (Bedfordshire) aus, dass George beim heimischen Kuchenbacken immer eine große Sauerei / ein großes Chaos mit Schokolade und Zuckerrübensirup veranstaltet.

Bei anderer Gelegenheit berichtete sie schon, dass BG sich gern mit Spagetti-Essen einsaut („… he´d love to get messy“).

BG hat nun den Duke of Westminster als Paten

Einer von Prince Georges Taufpaten, der 25jährige  Hugh Grosvenor, wurde durch den plötzlichen Tod seines Vaters (64) in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zum Duke of Westminster.

Auch ein beträchtliches Vermögen (geschätzte £8,3 Mrd) erbte BG´s „godfather“. Als einziger Sohn geht – ausgenommen der Treuhandfonds für seine drei Schwestern – aller Besitz an ihn allein. Er belegt nun Rang 68 der Reichsten der Welt und ist der reichste Brite unter 30 Jahren.

„Excuse me, kind lady…“

Für „Cake by the Ocean“ ist BG ja noch viel zu jung, aber einen Kuchen aus der Vitrine aussuchen kann er schon. Der Dreijährige besuchte mit Mummy den Coffeshop des Fakenham Garden Centres in Norfolk und wünschte sich ein Stück Kuchen, of course! Die Duchess meinte dann laut Beobachtern zu ihm, sag der netten Dame, welchen Kuchen du möchtest, was er sofort genau so umsetzte: „Excuse me kind lady, but can I have a cake?“

Sweeeet oder „extremely adorable“ (Vanity Fair, die dem Café sogleich empfahlen, sich in “Excuse Me Nice Lady” oder „George Was Here Java“ umzubenennen )! Welche Sorte Kuchen George bevorzugte, darüber wahrten die „locals“ dann doch Stillschweigen. Diskretion muss sein.

Fashioning a Reign

Der Royal Collection Trust präsentiert im BP vom 23. Juli bis 2. Oktober 2016 die Ausstellung „Fashioning a Reign“ (90 Years of Style from the Queen’s Wardrobe) mit 150 Outfits Ihrer Majestät. Die Queen hatte es ja nicht weit und warf daher bereits einen Blick auf die guten Stücke, darunter Highlights wie Hochzeitskleid und Krönungsrobe. Verantwortliche Designer waren Sir Norman Hartnell, Sir Hardy Amies und Ian Thomas.

Vacances en France

Bereits am 26. Juli sind die Cambridges samt Kindern mit der privaten Cessna des Duke of Westminster auf dem Airport Pau-Pyrenees, nahe der spanischen Grenze, gelandet. Sie sollen in Südfrankreich Urlaub bei Verwandten machen, eventuell in Biarritz.

Boulevard des Pyrénées Pau 1

Pau-Pyrénées

Update 10.08.2016:

Die Familie Cambridge soll für mindestens eine Nacht im Hotel du Palais in Biarritz eingecheckt haben.

 

BG’s erstes Auto in Auktion

Dieser luxuriöse Off-Roader ist eines der meist fotografierten Autos der Welt. Prince William holte damit Ehefrau Kate und den neugeborenen Prince George aus dem St. Mary’s Hospital heim in den KP.

Der Erlös aus dem Verkauf des Range Rovers V8 Diesel (SE Vogue Model) – angepeilt werden £150.000 – geht laut Daily Mail an die Charity-Organisation „Stand Down“ (military mental health care) und Sun Screen IT, die afrikanische Schulen mit IT-Equipment ausstattet.