Shitstorm wegen Seeotterfell

Nachdem die Cambridges am 7. Tag ihrer Royal Tour von der Haida Community diese Schals als Willkommensgeschenk umgelegt wurden, protestieren PETA, weitere Tierrechtsorganisationen und die Animal Rights Party Großbritanniens dagegen. Viele Twitter User forderten von den britischen Staatsgästen, ihren diplomatischen Einfluss für die Tiere einzusetzen. Sie hätten das Tragen der Pelze höflich mit einer Erklärung ablehnen sollen, da sie Vorbild und Trendsetter mit einer gewissen Verantwortung seien.

Der globale Bestand der Seeotter ging von 100.000-1.000000 auf 1.000-2.000 Tiere zurück, als sie wegen ihres Fells um 1900 gejagt wurden. Nach dem Schutz dieser Tiere leben heute weltweit geschätzte 106.000, vorwiegend in Kanada, USA und Russland.

Advertisements