Bilanz der Windsors

Am Ende des Jahres wird von der Times wieder abgerechnet – mit den Royals. Wer war am fleißigsten? Wer hat die meisten öffentliche Termine absolviert? Wer war in wie vielen Ländern auf Staatsbesuch oder in Sachen Charity unterwegs?

Tim O‘ Donovan zählte zusammen und kürt Thronfolger Prince Charles (530 Termine) zum am härtesten arbeitenden Royal im Court Circular.
Auf Platz 2 die Schwester, Princess Anne, die auf Grund gesundheitlicher Probleme dieses Jahr einige Termine absagen musste. Sonst wäre sie wahrscheinlich – wie schon 2015 – die Number One geworden.

Ein weiteres Ergebnis: Die älteren Mitglieder der „Firma“ nehmen mehr Pflichten wahr als die Jüngeren. So hatte die Queen 2016 mehr Empfänge, Eröffnungen, Reden und Besuche als die Cambridges zusammen. Dabei haben beide ihre Termine gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppelt .

Auf dem Sofa der Queen

Der Palast selbst twitterte ein Bild vom Wohnzimmer der Queen: Ihre Majestät mit Neuseelands Premier John Key am 30. Oktober auf Schloss Windsor.
Neben allerlei Kram, der auch bei anderen Großmüttern dieser Welt rumliegt, fällt die Fernbedienung des Pay-TV-Senders SKY auf und eine in Leder geschlagene TV-Zeitschrift. Die Tintenfässer verweisen auf ihre Art, Briefe handschriftlich zu beantworten, das Foto ihrer Mutter Queen Mum deutet eine innige Beziehung zu ihr an. Am typischsten an der Aufnahme ist aber die Anwesenheit von Dorgi „Candy“.

Good night, baby

Beinahe wie ein Staatsgast

Vom 25. Juli bis 27. September 2015 werden Besucher des BP erstmals durch die Great Entrance eingelassen, wie Staatsoberhäupter. Sie können die State Rooms besichtigen und mit Setting-Displays nachvollziehen, wie die großen Staatsbankette oder private Audienzen vorbereitet und durchgeführt werden.

62.000 Besucher zählte der BP im letzten Jahr.

Mehr Informationen hier

Königlich logieren

Zu Schloss Balmoral gehören Ferienhäuschen für 5-12 Gäste, die für 495£ pro Woche vermietet werden: http://www.balmoralcastle.com/cottages.htm

http://www.telegraph.co.uk/travel/travelnews/10902439/Royal-residences-where-you-can-spend-the-night.html