Tante Meg?

Im Moment sieht es ganz danach aus, dass BG mit einer Tante aus Hollywood (resp. Toronto) im KP aufwächst. Ms Markle und Uncle Harry sind der englischen Boulevardpresse nach seit 5 Wochen unzertrennlich. Silvester feiern: together, erster Liebesurlaub in Norwegen, Aurea Borealis gucken, seit letzter Woche back in London, Theater besuchen und back im Soho House, wo sie sich im letzten Jahr kennen lernten. Sweet! Harry scheint entschlossen.

Bäume schützen BG + Sister

Die Rückkehr in die Hauptstadt macht gartenarchitektonisch wieder einige „Anpassungen“ erforderlich. Für die Privatsphäre ihrer Kinder bestellten die Cambridges jetzt Hunderte Koniferen für umgerechnet 24.000 Euro, um den Westflügel des KP abzuschirmen.

Thronfolger-Wives in Fashion

Die UK Harper’s Bazaar widmet Prinzessin Diana im 20. Jahr nach ihrem Tod die März-Ausgabe.

By the way, die Schwiegertochter zeigt einen neuen Look was ihre Haare betrifft: voluminöse Fönfrisur

Early Blumenmädchen

Private Filmaufnahmen von 1991 zeigen die Middleton-Geschwister als Blumenmädchen und „page boy“ bei der Hochzeit ihres Onkels mütterlicherseits Gary Goldsmith (ja, das Enfant terrible! Die Ehe mit Miranda Foote hielt übrigens ganze eineinhalb Jahre).

James ist damals genauso alt wie sein Neffe BG heute. Pippa war 7 und die heutige Duchess 9 Jahre. Schauplatz: St. Peter’s Church in Burnham, Bucks.

Welche Bekanntheit Pippa aus ihrer Brautjungfernrolle 2011 zog, ist hinlänglich bekannt. Nun wird sie im Mai selbst vor den Traualtar treten und die Royal Family hat sicher ein Wörtchen mit zu reden, welche Rolle ein zukünftiger König (BG) und eine zukünftige Königin (Kate) bei der bürgerlichen Zeremonie spielen können.

BGs Mum ist jetzt 35

…und es gibt immer noch Dinge, die viele nicht von ihr wissen:

Sie ist die Cousine 8. Grades von George Washington, dem 1. POTUS,

ihr Friseur ist Richard Ward in London,

sie hat eine Pferdehaarallergie,

zu Schulzeiten stellte sie einen Hochsprung-Rekord für St. Andrews auf: 1,50m,

ihre Schuhe kauft sie in 8 (deutsche Gr. 42),

sie ist offiziell keine „Prinzessin“,

macht ihr Bett gerne selbst,

sie jobbte als Kellnerin, verträgt selbst kaum Alkohol

und hat nach einem Hockey-Unfall eine große Narbe am Kopf.

 

 

God Save the Queen and the Alpacas

Die Queen konnte nach einmonatigem Rückzug wegen Krankheit heute erstmals wieder öffentlich auftreten. Während ihres Aufenthaltes auf Sandringham während der Weihnachtsferien ist normalerweise der sonntägliche Gottesdienst Pflicht. Mit Ehemann Philip wurde sie kurz vor 11 Uhr Ortszeit zur St Mary Magdalene Kirche chauffiert, royalblau gewandet und allem Anschein nach wieder vollständig genesen.

Prince William, Catherine + Middletons begleiteten die Queen beim Kirchgang. Dabei trug die Herzogin den grünen Sportmax Mantel mit Gürtel (wie Weihnachten 2015) und einen Pelzhut aus Babyalpaka von Lock & Co (Königlicher Hoflieferant).

Angeblich verwendet das Unternehmen nur Pelze von Tieren, die auf natürliche Weise gestorben sind („ethical fur“, hier auf Grund des harten Winters in den Anden, Peru), und unter dem Fairtrade Label gehandelt werden.

BGs Mum für Kinderfotos geehrt

Weil Kinder sich in Anwesenheit von Fremden meistens nicht so ungezwungen verhalten, haben Eltern die besseren Chancen auf ein ausdrucksstarkes Foto. Das sagte sich Herzogin Catherine, als sie ab 2015 die Aufnahme der offiziellen Kinderporträts übernahm.

Die Royal Photographic Society (founded 1853) nahm die Bilder als Grundlage, ihr die lebenslange Ehrenmitgliedschaft anzubieten. Ausschlaggebend für die Aufnahme seien aber auch das Interesse und die Begeisterung für die Fotografie. Man will Laien ermutigen.

Die Herzogin (graduierte Kunsthistorikerin) hatte zuvor für den elterlichen Versandhandel „Party Pieces“ fotografiert und eine Serie Fotos von ihren Reisen nach Asien mit Prince William 2012 veröffentlicht.