Perfect Moment

Technik vor Tradition: Catherine und Harry zeigen sich gerne in Daunenjacken, sie hier in Perfect Moment. Kein Wunder, für den Trainingslauf mit Heads Together ist Leichtigkeit ein klarer Wettbewerbsvorteil.

BGs Geschenke im Sack

Selfridges bot vor dem großen Konsumfest personalisierte Säcke an. Catherine Duchess of Cambridge griff für die beiden Kinder zu. £27 kosten die Verpackungen, in denen sehr viele Geschenke Platz haben sollen. Darauf steht:

„Express Mail Service

Please deliver the enclosed presents to [Name]

Delivery date: 25th December

If undelivered please return to Father Christmas, The North Pole“

Harrys Last Minute Shopping

Am 23. Dezember wurde Prinz Harry mit Leibwächter vor dem „Opium“ in London gesichtet, offensichtlich auf Last Minute Geschenke-Jagd. Der Laden in der 414 King´s Road (Chelsea) verkauft Antiquitäten, Schmuck und Kaftans (z. B. an Miranda Kerr). Dass der Queen-Enkel mit leeren Händen heraus kam, muss nichts heißen. Die Angestellten erledigen sicher gerne die Paketaufgabe per Express nach Toronto.

Am 19. Dezember brachte Harry Meghan zum Flughafen Heathrow. Sweater: 360 Cashmere, Tasche: Mulberry

Was Bodyguards schenken

Die kleine Prinzessin darf von ihrem Security Staff einen gerahmten „Day You Were Born“-Druck auspacken. Darauf kann sie in ein paar Jahren Folgendes lesen: ihre Vornamen „Charlotte Elizabeth Diana“, ihre Geburtszeit: „2. Mai 2015 / 8.34 a.m.“, ihren Edelstein „Smaragd“ und ihr Sternzeichen „Stier“.

BG bekam vor zwei Jahren auch einen personalisierten Print, erhältlich bei FromLucy.

Charlotte Effect in Stars Hollow und ein Strafzettel für den Christbaum der Queen

Gleich in der ersten Szene der 8. Staffel von Gilmore Girls – ein Revival nach 9 Jahren auf Netflix – wird durch die Erwähnung von Princess Charlotte die Serie ins 2016 geholt.

Rory, die gerade aus London eingeflogen ist, bringt ihrer Mutter „Princess Charlotte Ice Tea Spoons“ aus der vielfältigen unautorisierten Memorabilia-Landschaft mit. In der Tat gab es anlässlich ihrer Geburt eine inzwischen ausverkaufte Auflage silberner Löffelchen, Eisteelöffel waren es jedoch nicht. Ersatzweise kann man sich kleine Löffel mit dem Bild von BGs Sister hier bestellen.

Wer autorisierte royale Geschenke untern Weihnachtsbaum legen will, dem sei der Royal Collection Shop empfohlen mit BP Trüffelpralinés oder Stoffcorgis.

A propos Weihnachtsbaum: Die Stadt Coburg, die Elizabeth II eine 12m hohe Tanne schenkte und nahe der Victoria Statue am Schloss Windsor aufstellen ließ, kassiert zunächst einen saftigen Strafzettel wegen unerlaubten Parkens. Die Stadtväter ließen das später entschuldigen und die Gebühr fallen. Der Liefer-Minivan trug ja auch die Aufschrift „Christmas Tree Express for the Queen“.

 

It´s that Lego Time of Year Again

Im Legoland Windsor ganz in der Nähe von Windsor Castle bereitet man sich auf die Festtage vor. Prince George und Princess Charlotte stehen dabei im Mittelpunkt. Eingemummelt in winzige gestrickte Mützen und Schals werfen sie ihre Weihnachtswunschpost in den Briefkasten vorm BP. Eine andere Szenerie zeigt sie mit den Eltern auf dem Royalen Balkon des Schlosses und beim Christmas Dinner davor.

Tag 8: Farewell to Canada

Morgens um 10 am Samstag: William und Catherine eilen zum Cridge Centre in Victoria – sie ganz in Zara, nur die Schuhe stechen ins Auge: Tweed Schuhe von J.Crew, erhältlich hier.

Dann gings mit der „Pacific Grace“ und der Jugend der Seerettung zum Segeln. Die Duchess im Wax Parka von Troy und Superga „Cotu“ Sneakers.

Mhm, duften Mamas Blumen gut! Charlotte sieht nach wie vor ihrer Urgroßmutter, der Queen, verblüffend ähnlich! Mums Mantel ist eine Maßanfertigung von Catherine Walker.

Vor dem seaplane, an dessen Bord sich Prince George die Nase am Fenster platt drückte, kam der Abschied…

Für alle, die die besuchten Orte in Kanada (Victoria, Kelowna, Great Bear Rainforest…) auch kennen lernen wollen, hat die Vogue einige Anregungen hier zusammengestellt.