Schmier dir Nutella ins Gesicht…

…wie die Herzogin von Cambridge. Wahrscheinlich ist es bei ihr „Samba“, „Choco“ oder „BioNella“. Der Effekt aber ist der gleiche. Für die Gesichtsmaske mischt man die Schokocreme mit Zucker und etwas Lippenbalsam. Der Kakao versorgt die Haut mit Antioxidantien, Zucker entfernt sanft Hautschüppchen und der Lipbalm schützt die Haut (trockene).

Deborah Mittchell verriet in der britischen „This Morning Show“, dass sie auf diese Maske schwört und sie ihren Kundinnen empfiehlt, darunter eben BGs Mom. Die 51jährige Gründerin des Kosmetikunternehmens Heavenskincare und Bloggerin begann mit DIY Kosmetik, verkauft mittlerweile aber fertig zubereitete Verschönerer, gerne mit Bienengift.

Große Wirkung der kleinen guten Taten

Sie begann mit den Worten „There was a time when…“ Die Queen sprach in ihrer aufgezeichneten Weihnachtsansprache von großen globalen Problemen, die aber durch die Wirkung von vielen „small acts of goodness“ bekämpft werden könnten. Sie hob die Leistung der Olympioniken in Rio dieses Jahr heraus und die zahlreicher Charity-Organisationen und Retter wie die East Anglian Air Ambulance, für die ihr Enkel Prince William fliegt. Zum Brexit kein Wort, und ihren 90. Geburtstag erwähnte sie nur, um die zahlreichen Helfer der Festlichkeiten zu loben.

Elizabeth II trug beim Recording ein türkises Seidenkleid von Angela Kelly.