1. Royal Selfie

Der Duke of York ist der erste Windsor, der nicht nur für ein Selfie posiert, sondern es auch noch selbst postet. Dafür hat er extra vorher das Mobile-Verbot in den State Rooms aufgehoben.

George wird von Deutschland überwacht

Foto: Audioline

Der Duke of York aka Prinz Andrew bzw. seine Wohltätigkeitsorganisation “Action on Hearing Loss” (Aktion für Hörverlust) schenkte William und Kate das Babyfon Watch & Care V120 der Neusser Firma Audioline. Das Premium-Babyfon verfügt nicht nur über die übliche Akustikübertragung, sondern zusätzlich über eine hochmoderne Videoüberwachung mit Zoomfunktionen. Damit können sie nicht nur hören, sondern auch sehen, ob Little George tief und fest schläft. Das Gerät hat eine eingebaute Kamera und einen LC-Farbdisplay, um zusätzlich die Bewegung zu überwachen. Für den nächtlichen Vibrationsalarm wird eine Unterlage unter das elterliche Kopfkissen gelegt. Die Kamera wechselt im Dunkeln automatisch zur Infrarot-Nachtsicht, so dass 24/7 eine gute Sicht garantiert ist. Auf Wunsch ist Interaktion durch die Gegensprechfunktion möglich; ebenfalls verfügt das Gerät über eine Temperaturüberwachung des Zimmers, in dem das Kind liegt.

Das Watch & Care V120 (EUR 139,00 UVP des Herstellers) ist im Fachhandel erhältlich. Ich fand hier ein günstiges Angebot des Modells V 110.

Audioline ist 1991 aus der internationalen Unternehmensgruppe Audioline Ltd., England, hervorgegangen und hat heute seinem Hauptsitz in Deutschland.
Weitere Informationen unter http://www.audioline.de.