Running Man

Natürlich hatte Prince Harry die Nase vorn! Er ist eben der Trainierteste des sportlichen Trio Royal. Für ihre Charity Organisation Heads Together gegen die Tabuisierung psychischer Krankheiten absolvierten die Cambridges mit Bruder-Schwager Harry einen 50-Meter-Trainingssprint.

Video

Kates Ring O´Fire

Kate eröffnete gestern mit William den 217km langen und dreitägigen Ultra-Marathon „Ring O´Fire“ entlang der Küste um Anglesey. Der Termin lag ortsnah im Holyhead Breakwater Country Park. Die medialen Beifallsstürme bezüglich ihrer schlanken Topfigur nur fünf Wochen nach Georges Geburt haben sie wohl ermutigt, sich schon vor dem 12. September bei einem offiziellen Anlass zu zeigen. So lange war die Babypause ursprünglich geplant. Beim „First Post-Birth Appearance“ gab es wiederum nur Lob für ihr fantastisches Aussehen und ihre legere Kleidung. Laut US Weekly verriet ein Freund der Middleton-Familie, dass Kate kaum etwas dafür tat, um abzunehmen, keine Diät, lediglich Yoga und sie stillt. Kate trug einen „last season“ Blazer von Ralph Lauren in grün-grau, dazu ein Top von zara, eine schwarze Skinny Jeans und Wedges, die sie liebt.

Kate und William auf dem Weg zur Eröffnung des Ring O´Fire

Der Lauf führt nicht nur durch unberührte Natur, wobei man durchaus Seelöwen und Delphine zu sehen bekommen kann, sondern auch an Sehenswürdigkeiten vorbei: Beaumaris Castle von 1295, den Fährhafen von Holyhead, die Royal Air Force Base und die großen Menai und Britannia Brücken. Mehr Informationen unter http://www.ringofire.co.uk/