Max Knoblauchs Leben als Lil´George

„Er ist ein Baby, er hat in seinem Leben noch nichts erreicht – genau wie ich. Deshalb bin ich perfekt für diese Aufgabe.“

Der „Mashable“-Reporter Max Knoblauch kleidete sich eine ganze Woche lang im Prince George-Look. Die größte Herausforderung bei seinem Experiment war, Kinderkleidung in seiner Größe zu bekommen. Um nicht zu scheitern, bestickte der US-Amerikaner u. a. einen Pullunder höchstpersönlich mit britischen Wachsoldaten.

Passanten auf der Straße warf er ein heiteres „I am Prince George“ entgegen und auch in redaktionellen Meetings gewandete er sich als royales Kleinkind.

Max Knoblauchs Bericht

BG Lausbub

Als „little rascal“ (Lausbub/Bengel/Schlawiner) hatte Prince William einmal seinen Sohn bezeichnet. Das griffen die Macher von Newzoids dankbar auf.
Die freche Puppe tritt mit Bling-Bling-Schmuck, frechen Sprüchen und Tattoo auf und lässt die Eltern sich besorgt fragen, ob George ein wenig „common“ sei.

BG kann wohl auch ganz entzückend sein. Seine Mutter erzählte jüngst, dass BG seinen Vater im Porzellanschrank gesucht habe, nachdem sie ihm erzählt hatte, William sei in „China“ (=engl. für „Porzellan“).

Spitting the Cambridges

Diese Eltern wünscht sich doch jedes Kind! ITV transformierte einige berühmte Gesichter für ihre neue Sketch Show „Newzoids“. Sie startet nächsten Mittwoch zur Prime Time, 19 Jahre nachdem Spitting Image eingestellt wurde (das immerhin 12 Jahre zu Großbritannien gehörte wie Fish & Chips). Weitere „Nasen“ der Politik und Celebrities: Wayne Rooney, Beyonce, Harry Styles und Barack Obama.

Royals Simpsonized

Da wird Mama Kate ganz gelb im Gesicht! Ist sie etwa wieder schwanger?
Der italienische Blogger AleXsandro Palombo hat die Royals als Simpsons inszeniert – typischer Teint, acht Finger und Überzeichnung inklusive. Wie die französische MeltyFASHION berichtet, hat er Fotos der Herzogin aus der Presse kopiert bzw. „simpsonisiert“. Ein Bild bildet die Duchess of Cambridge sogar in 40 verschiedenen detailgetreuen Outfits ab. Einige zeigen sie mit der Queen. Sets: das Gate des BP, die Eingangshalle, die Flure, der Balkon und der Thronsaal.
Vor den Windsors waren die Stilikonen Marilyn Monroe, Kate Moss, Victoria Beckham und Madonna dran.

http://www.humorchic.blogspot.de/

Family Guy macht George die Krone streitig

Funktionierende PR-Masche: Um den DVD-Release der 12. Staffel Family Guy am 4. November anzukurbeln, nutzt Seth MacFarlane des Prinzen Popularität. Wir sehen Little George mit dem „evil look“ des nach Weltherrschaft strebenden psychopathischen Babys Stewie und dessen Kumpel, Hund Brian, der mit pint in der Pfote nach einem der Corgies schielt.

Royal Christening vue par Family Guy

Die surreale US-Zeichentrickserie läuft auf Fox und gewann schon mehrere Emmys. Erstmals in „Family Guy“ wird die Royal Family verulkt. In der Folge „Chap of the Manor“, stößt Peter Griffin’s britisches Alter Ego Neville in seinem Stammbaum auf die Queen höchstselbst. Daraufhin adaptiert die gesamte Familie den britischen lifestyle, also Sofa statt Couch und Pub statt „The Drunken Clam“.

Heads up Stewie! KP is not in Quahog and George is ready to fight!

OMG – Kate und William füttern das falsche Baby