Bäume schützen BG + Sister

Die Rückkehr in die Hauptstadt macht gartenarchitektonisch wieder einige „Anpassungen“ erforderlich. Für die Privatsphäre ihrer Kinder bestellten die Cambridges jetzt Hunderte Koniferen für umgerechnet 24.000 Euro, um den Westflügel des KP abzuschirmen.

Kampf um ein wenig Privatsphäre

Georges Onkel veröffentlichte ein Statement auf dem Twitterkanals des KP, in dem er klare Grenzen um seine Privatsphäre zieht. Ganz nebenbei bestätigt diese Meldung das Gerücht, dass er und die „Suits“-Darstellerin ein Paar sind.

Die Verletztheit der Wales-Brüder ist nicht neu. Auch William verteidigt seine Liebsten vehement, wenn es um die Presse geht. Da wirkt die Hetzjagd der Paparazzi auf ihre Mutter Diana noch nach.

Die Dimensionen dieser Art des Verfolgtseins kann wohl nur verstehen, wer es selbst erlebt hat. Dazu gehören nicht mehr bloß das Auf-die-Pelle-rücken, sondern vermehrt Provokationen verbaler und physischer Art, um dem Objekt des öffentlichen Interesses eine Reaktion zu entlocken, die möglichst sensationelle Bilder liefert (wie im Film „London Boulevard“ mit Keira Knightley von 2010).