Christmas Greetings from BG

George posierte mal wieder für offizielle Fotos: Auf den Stufen des KP wirkt der konservativ gekleidete Cambridge-Sprößling wie aus der Weihnachtsgeschichte „Der kleine Lord“ gefallen. MERRY CHRISTMAS!

Der Pullunder mit Wachsoldaten ist von Cath Kidston (20£), die blauen Hosen von Rachel Riley (49£) und die Early Day Shoes (29£). Der Jumper war bereits vor Veröffentlichung der Bilder ausverkauft, soll aber im Sale nochmal aufgelegt werden (dem George Effect sei Dank). Designerin Kidston (Brand estd. 1993, 160 Stores, davon einer neben dem Ritz) wurde für den Kickstart des Vintage Chic geehrt. Zu Jahresbeginn traf sie die Queen anlässlich einer Royal Tour durch den Terminal 2 am Heathrow Airport.

Die Fotos, die Ed Lane Fox, ein Mitglied des Königlichen Staffs und ehemaliger Profifotograf, schoss – ein Tribut dafür, dass die Fotografen Prince George in Ruhe aufwachsen lassen.

BG in der Hauptstadt

Alle drei entsteigen dem Flieger in Azurblau, um Canberra einen Besuch abzustatten. George trägt den Moss Stitch Cardigan von Rachel Riley, seine Mutter Stella McCartneys Ridley Stretch Dress (Fall 2012) – sein Vater eine abgestimmte Krawatte nicht genannten Ursprungs.

George meets Bilby George

Im Taronga Zoo an Sydneys Hafen (est. 1916, 340 Arten) traf Little George am Ostersonntag sein „Patenkind“, den Bilby „George“. Dabei konnte man auch zum ersten Mal erleben, wie die Eltern mit George umgehen. Kate wischte BG Sabber aus dem Gesicht. Kate und William unterhielten sich darüber, dass ihr George das Ohr von Bilby-George fassen wollte und, falls er das schaffte, es nie wieder loslassen würde. Das Royal Baby war äußerst zufrieden, als der Zoo ihm einen Stoff-Bilby schenkte.

Außerdem bekam er einen gelben Autosticker „Wild Child on Board“, auf dem er prompt herumkaute. Dann war Georges zweiter offizieller Termin vorbei und er wurde seiner Nanny übergeben, während die Cambridges weitere Tiere im Zoo besuchten. Das Treffen eines Koalas war Williams persönliches Highlight: Foto, Foto. Das Tier riecht tatsächlich nach Eukalyptus, Kate: Foto.

Für Copycats: Georges gestreiftes Polo von Rachel Riley hier erhältlich, seine blauen Shorts hier, seine „Alex Pre-Walkers“ hier. Seine Mum trug ein Lochstickereikleid, das sie bereits 2012 bei einer Reise zu den Salomonen trug, und ihre camel Stuart Weitzman Wedges.

Sales Booster George

Der George Effect löst einen regelrechten Run unter Eltern aus, die für ihr Baby dieselben Outfits wollen. Resultat: Die Segelboot-Latzhose von Rachel Riley für 75 £ hat momentan eine achtwöchige Lieferzeit.
Vom gleichen Label ist auch der navy Cardigan für 59 £. Die Alex Babyschuhe von Early Days für 25 £, die er dazu kombinierte, gibt es bei Trotters in High Street, Kensington, ebenso wie das Babygrow mit Peter Pan-Kragen für 15 £.

Luxus-Matrose

Der König der Krabbelgruppe trug natürlich ein Luxuslabel:
Rachel Rileys „Sailboat Smocked Dungarees“, erhältlich im Onlineshop:
http://www.rachelriley.co.uk/baby-boys-sailboat-smocked-dungarees-p-28idu08emb15-c-navy-_and_-ivory.html

Mum Kate trägt das Paulina Dress von Tory Burch (Resort Collection 2014). Das Kleid ist gibt´s hier:
http://www.net-a-porter.com/product/403397/Tory_Burch/paulina-open-knit-dress?cm_mmc=LinkshareUK-_-8/btisdd0hQ-_-Custom-_-LinkBuilder&siteID=8_btisdd0hQ-9y0cr7yyG.Z0h3pFQnG.vA
Oder wie wär´s statt dessen mit dem Polo?
http://www.toryburch.de/paulina-polo/52132114.html