God Save the Queen and the Alpacas

Die Queen konnte nach einmonatigem Rückzug wegen Krankheit heute erstmals wieder öffentlich auftreten. Während ihres Aufenthaltes auf Sandringham während der Weihnachtsferien ist normalerweise der sonntägliche Gottesdienst Pflicht. Mit Ehemann Philip wurde sie kurz vor 11 Uhr Ortszeit zur St Mary Magdalene Kirche chauffiert, royalblau gewandet und allem Anschein nach wieder vollständig genesen.

Prince William, Catherine + Middletons begleiteten die Queen beim Kirchgang. Dabei trug die Herzogin den grünen Sportmax Mantel mit Gürtel (wie Weihnachten 2015) und einen Pelzhut aus Babyalpaka von Lock & Co (Königlicher Hoflieferant).

Angeblich verwendet das Unternehmen nur Pelze von Tieren, die auf natürliche Weise gestorben sind („ethical fur“, hier auf Grund des harten Winters in den Anden, Peru), und unter dem Fairtrade Label gehandelt werden.

Neujahrs-Gottesdienst ohne Queen

Auch am 11. Tag ihrer Krankheit, „a heavy cold“, konnte Elizabeth II. nicht am Familiengottesdienst in der St Magdalene Church von Sandringham teilnehmen. Gatte Philip (95), unterstützt von Tochter Anne + Gatte und Sohn Edward + Familie, „soldiers on“. Auch er nahm heute den Wagen. Die Wetterbedingungen vor Ort waren aber auch zu kalt, nass und windig.

Truthahn ganz traditionell

Darren McGrady, vor Jahrzehnten Küchenchef der Queen und Autor von „Eating Royally“ verriet Küchengeheimnisse aus Sandringham. Es gibt zu Weihnachten ausschließlich Traditionelles: Truthahn für die Queen + Family, Truthahn für die Kinder, die mit den Nannies essen, und Truthahn für die Angestellten. Die Füllung ist ebenfalls klassisch mit Kastanien, Zwiebeln und Salbei. Wahrscheinlich tafeln die Windsors noch heute genau so und die Servants schieben den mit Brandy flambierten Christmas Pudding (nicht: dessert!!!) herein.

Zum Tee werden Sandwiches, Scones, Christmas Cake (Früchtekuchen mit Marzipan) und Schokoladenkuchen serviert.

Kirchgang am Weihnachtstag

 

Update: Sonntag, 27. Dezember, war Catherine Duchess of Cambridge in Michael Kors zu sehen: ein Karo-Kostüm im Reiterstil aus der Fall15 Collection.

Bei Kälte und Regen sah man die Windsors am Weihnachtstag beim Kirchgang in Sandringham gut beschirmt. Ganz Kavalier bewahrte Prince William seine Frau vor der Nässe, die einen grünen Mantel von Sportmax über einem Blumenkleid von Great Plains trug und dazu ihre Lieblingsstiefel von Aquatalia. George und Charlotte blieben zuhause, wahrscheinlich bei Oma und Opa Middleton. Kates Clan war beim Kirchgang nicht dabei.
Die Queen trug ihren durchsichtigen Umbrella selbst, der Stoffstreifen darauf farblich abgestimmt mit ihrem roten Mantel.
Henry schüttelte Hände und Sophie, Gräfin von Wessex, sah ziemlich schick aus in ihrem eng geschnittenen Kostüm in Grey/Silver.
Beatrice und Eugenie trippelten mit wieder mal auffallenden High Heels aus der St. Mary Magdalene Church, Charles trägt traditionell seinen Jahrzehnte alten Wintermantel. Das ist gelebte Nachhaltigkeit!

Was noch auffiel? Erhöhte Sicherheitsstufe bei den Royals: Die Police Officers bodyscannten auch kleine Kinder, überprüften Rucksäcke, Kinderwägen und Taschen.

Taufe Royal Baby #2 – Update

Mums Outfit: Alexander McQueen, Schuhe: Russell & Bromley, Hut: Jane Taylor

Die offiziellen Tauffotos schießt Mario Testino, Diana´s Freund und Hoffotograf.

Zum Tee gibt es – wie schon bei Prince George – aufgehobenen Früchtekuchen aus der Hochzeitstorte der Cambridges von 2011. Das Tischarrangement könnte ähnlich diesem sein, zur Tauf von Queen Victorias Jüngstem.

Vor BCs Taufe

haben sich bereits Schaulustige am Weg zur Kirche St. Mary Magdalene positioniert. Das Tor wird um 15.00 Uhr für die Schaulustigen geöffnet.

Der Palast gab soeben die Namen der 5 Taufpaten bekannt, die mit ihren Partnern kommen werden:

Laura Fellowes

Nichte von Prinzessin Diana. Sie schreibt Romane unter dem Pseudonym Mave Fellowes, hat zwei Söhne und lebt in der Nähe von Anmer Hall

Sophie Carter

enge Freundin der Herzogin von Cambridge, Ex-Freundin von Thomas van Straubenzee, Tennispartnerin von Kate

James Meade

besuchte mit Prince William das Eton College. Sie sind seitdem beste Freunde. Er lebt mit seiner Frau nicht weit von Anmer Hall, auf Gayton Hall, hielt eine Rede auf dem Hochzeitsempfang der Cambridges

Adam Middleton Cousin 1. Grades von Charlottes Mum, Sohn von Michael Middletons Bruder Richard. Er heiratete letztes Jahr im Dorchester Hotel Interior Designerin Rebecca Poynton.

Thomas van Straubenzee

Ältester Freund Williams. Sie kennen sich von der Ludgrove Prep School. Williams Mutter Diana war mit der Familie aber schon zuvor befreundet).

Surprise: kein Royal dabei! Nicht Harry, nicht Eugenie (die 1980 in der gleichen Kirche getauft wurde) oder Beatrice, nicht Mike oder Zara Tindall, nicht Peter oder Autumn Philips.

Außer dem Archbishop of Canterbury werden nur 22 Personen der Zeremonie ab 4.30 p.m Ortszeit (=17.30 MESZ) beiwohnen: Die Queen, der Duke of Edinburgh, der Prince of Wales, die Duchess of Cornwall, Michael, Carole, Pippa und James Middleton plus die Cambridges selbst mit ihren beiden Kindern George und Charlotte.

Dies ist das Taufbecken, das eigens aus dem Tower of London nach Sandringham geschafft wurde.

Royal Babys #2 Taufe im Juli

Hommage an Diana: Enkelin Charlotte wird in derselben Kapelle getauft wie sie einst. Auch das Datum, 5. Juli, ist nah am Geburtstag der Princess of Wales (*1. 7. 1961). Diese wuchs auf dem Anwesen Sandringham beim Vater Earl Spencer auf.

Justin Welby, Erzbischof von Canterbury wird CharlotteElizabethDiana in der St. Mary Magdalene Church taufen. Meine Follower kennen diese Kirche bereits von den Weihnachtsgottesdiensten der Royals. Der Ort des „Christening“ gibt auch dessen privaten Charakter wieder. Offizielle Fotos sollen erst am nächsten Tag erscheinen. Es wird also familiärer als bei Georges Taufe im St. James´ Palace. Ob sie sieben Paten bekommt wie ihr Bruder, ist auch fraglich. Die Namen wurden noch nicht veröffentlicht.