Impressive midair posing technique

Valentinstag 2017: Die Duchess hatte einen Termin bei der Royal Air Force in Stamford. Zusammen mit den Kadetten hüpfte die „Honorary Air Commandant“ dabei in Stuart Weitzman HalfNHalf Stretch Rider Stiefeln wie ein Häschen vor und zurück (siehe Video).

Die Time nannte ihre Jumps „wildly photogenic“! Dabei wieder zu beobachten ihre beiden signifikaten Gesten: „Hände mit Clutch vor den Bauch halten“ und „Haare hinters Ohr streichen“. Reminiszenz an den Tag der Verliebten: Herzohrringe und Outfit in italienischem ROT, Blazer von Philosophy di Lorenzo Serafini (Resort ’17 Collection).

George meets Bilby George

Im Taronga Zoo an Sydneys Hafen (est. 1916, 340 Arten) traf Little George am Ostersonntag sein „Patenkind“, den Bilby „George“. Dabei konnte man auch zum ersten Mal erleben, wie die Eltern mit George umgehen. Kate wischte BG Sabber aus dem Gesicht. Kate und William unterhielten sich darüber, dass ihr George das Ohr von Bilby-George fassen wollte und, falls er das schaffte, es nie wieder loslassen würde. Das Royal Baby war äußerst zufrieden, als der Zoo ihm einen Stoff-Bilby schenkte.

Außerdem bekam er einen gelben Autosticker „Wild Child on Board“, auf dem er prompt herumkaute. Dann war Georges zweiter offizieller Termin vorbei und er wurde seiner Nanny übergeben, während die Cambridges weitere Tiere im Zoo besuchten. Das Treffen eines Koalas war Williams persönliches Highlight: Foto, Foto. Das Tier riecht tatsächlich nach Eukalyptus, Kate: Foto.

Für Copycats: Georges gestreiftes Polo von Rachel Riley hier erhältlich, seine blauen Shorts hier, seine „Alex Pre-Walkers“ hier. Seine Mum trug ein Lochstickereikleid, das sie bereits 2012 bei einer Reise zu den Salomonen trug, und ihre camel Stuart Weitzman Wedges.

Baywatch und Schafschur … während George schlief

Kate rennt den Manly Beach entlang…es könnte eine Szene aus Baywatch sein, wären da nicht die hohen camel Stuart Weitzman Kork-Wedges. Sie war da um Life Guards und deren Arbeit kennenzulernen. Geschenk für Lil George: ein Surfbrett: Foto.

Royal Easter Show am Olympic Parc ohne George. „Er schläft“, so Kate nun bereits zum dritten Mal während der Ozeanien-Tour. Veranstalter der Osterschau ist die Royal Agricultural Society“ von New South Wales, seit 1823. Über zwei Wochen strömen an die 1 Mio Australier zu dieser Veranstaltungskombination aus Landwirtschaftsschau/Vergnügungspark/Messe, um die Kultur und die Produkte des Landes zu erleben. Queen Victoria verlieh der Schau das Recht, „Royal“ im Namen zu führen.

Die Neckereien von William („Banane“) wurden heute von Kate gekontert. Bei der Schafschur deutete sie an, dass er ein Toupet aus Alpakawolle vertragen könnte: „You need it more than me“.

Kate bekam ein Wombats-Buch für George und enthüllte, dass BG momentan verrückt nach Wombats sei – und nach Süßkartoffeln. Die Schaulustigen haben sich auf das Royal Baby vorbereitet: Foto.

Endlich trägt die zukünftige Königin (falls sich Australien und Neuseeland nach der Queen-Regentschaft nicht von der Monarchie lösen) ein australisches Label: Zimmermann. Das helle Kleid mit Lochstickerei ist Teil der Summer Swim Collection 2014.

Bild

Blue Mountains

Kate trägt ein typisches Print-Wickelkleid von Diane von Fürstenberg und ihre geliebten dunkelblauen Stuart Weitzman Wedges.

Die Cambridges beobachteten Bergsteiger beim „Abseiling“ am Narrow Neck Lookout in Katoomba und erkundigten sich nach den Buschbränden. Ein Besuch der Blue Mountains hat bei den Windsors schon Tradition.

Im Gegensatz zu Neuseelands Generalgouverneur haben die Australier die exakte Route der Royals nicht verraten.

Bauchblitzer

Sportlich muss Little George einfach werden! Daddy William ist entweder hoch zu Ross beim Polo unterwegs oder in Teams diverser Ballsportarten (nicht schön: die Kopfbekleidung beim Wasserball). Und Catherine spielte in der Schule im Eishockeyteam und ruderte. Am Freitag warf sie ein paar Volleybälle im Rahmen des SportsAid Athlete Workshop im Queen Elizabeth Olympic Park in London sogar auf hohen Wedges. Kommt irgendwie nicht so gut, auch die Begeisterungsrufe für die Herzogin, wenn sie einen direkt auf sie gespielten Ball zurückwarf, hm…
Es schauen eh alle nur auf ihren superflachen Bauch, der kurz aufblitzte, und auf das, was sie trägt: Smythe Blazer, Ralph Lauren Sweater, Stuart Weitzman for Russell and Bromley Wedges.