Wann ist endlich Bescherung?

file671261158633

BG konnte es nicht erwarten. Ich mach‘ Weihnachten, wann es mir gefällt: Unterm Weihnachtsbaum auf Anmer Hall lagen bereits die Geschenke zur Bescherung (not smart, liebe Eltern). Da hat sich George schon mal drüber hergemacht, wie sein Vater dem Radio-DJ AJ King (Botschafter für The Prince´s Trust von Charles) verriet.

Prince Charles wünscht sich eine Enkelin

Am Rande eines Treffens mit jungen Unternehmern, die Starthilfe von The Prince´s Trust bekamen, schwärmte der Thronfolger vom Nachwuchs, der sich bei seinem Sohn William ankündigt. Dabei gab er offen zu, dass er sich ein Mädchen wünscht. Wenn es nach Catherine geht, hat er noch eine weitere Chance auf eine Enkelin. Sie möchte angeblich drei Kinder bis sie 35 ist, so der Telegraph. William soll dagegen mit zwei Kindern zufrieden sein – also genau so wie in ihren Familien. Durch seine Frau Camilla ist Charles bereits Stief-Großvater von sechs.

„Madiba“ Nelson Mandela 1918 – 2013

In London wurde gestern Abend sein Leben gefeiert – bei der Premiere des Mandela-Biopics „Long Walk to Freedom“. Zeitgleich ging die Nachricht seines Todes um die Welt. Der Friedensnobelpreisträger war nach 27jähriger Haft unter dem Apartheidsregime der erste Präsident des demokratischen Südafrikas geworden – ein Mann, der Gandhis Gewaltlosigkeit zum Vorbild erklärte und ein unvergleichliches Charisma besaß.

Idris Elba, der ihn im Film verkörpert, wurde von Prince Charles respektive The Prince´s Trust gefördert, um an der National Youth Music Theatre in London studieren zu können, und ist seit langem Botschafter der Stiftung. HRH und der Hollywoodstar (u.a. „The Wire“) scheinen sehr eng zu sein, denn im Esquire bezeichnet der Schauspieler, der für diese Rolle einen Oscar bekommen könnte, den Royal als „slick gangster“.
Read more: http://www.digitalspy.co.uk/showbiz/news/a519717/idris-elba-prince-charles-is-a-gangster.html#ixzz2miwREera

http://www.esquire.co.uk/culture/features/5110/idris-elba-interview-the-hustler/

Watch Video Esquire Interwiew

Nelson Mandelas jüngste Tochter Zindzi war angereist, erfuhr laut Daily Mail vor der Vorführung vom Tod des Vaters und verließ daraufhin den Kinosaal des Odeon. Es war jedoch ihr Wunsch, dass der Film ohne Unterbrechung gezeigt wurde.

Unmittelbar nach der Todesnachricht ehrte der Duke of Cambridge Mandela vor der Kamera als außergewöhnlichen und inspirierenden Menschen, am folgenden Tag wird er seine persönliche Flagge Mandela zu Ehren auf Halbmast setzten.

Vor einem Jahr musste der Herzog von Cambridge ohne seine Frau zur Europapremiere von „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ auf den grünen Teppich, da sie damals an Hyperemesis gravidarum litt. Am 6. Dezember 2012 hatte sie erst das King Edward VII Hospital verlassen. Durch die Behandlung dort war die Schwangerschaft mit George erst bekannt geworden.

Am 7. 12. 2012 erschreckte auch ein Todesfall – der der Krankenschwester Jacintha Saldanha – das Paar. Sie hatte sich erhängt, nachdem sie irrtümlich den Anruf zweier australischer Radio-DJs, die sich als die Queen ausgaben, an Kates Station weiter verbunden hatte.